Schurzfell 1c • 99734 Nordhausen   info@wolfacademy-thueringen.de   01522 262 33 77

Allegemeine Geschäftsbedingungen
• • •

Unsere AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Hundepension „Pfotenstübchen“ Nordhausen (Stand 1.1.2021)

  1. Die Pension verpflichtet sich, ihr Tier im vollen Umfang zu pflegen und zu versorgen, sowie bei Verletzungen den Tierarzt aufzusuchen. Die Kosten für ärztliche Leistungen inklusive Tiertransport und Nebenkosten muss jedoch der Besitzer selbst tragen.
  2. Für Beschädigung oder Verlust von Gegenständen, die den Tieren mitgegeben werden, wird nicht gehaftet.
  3. Der Tiereigentümer verpflichtet sich, alle angegebenen Unarten seines Tieres, wie z.B. Zerstörungswut, hohe Aggressivität oder Krankheiten zu informieren. Der Eigentümer haftet für durch sein Tier verursachte Schäden.
  4. Auch bei sorgfältiger Betreuung kann es einmal passieren, dass ein Tier entweicht. Sollte das Tier trotz intensivsten Bemühens nicht wiedergefunden werden, besteht seitens des Tiereigentümers kein Schadensersatzanspruch.
  5. Das Tier muss gesund sein und die gesetzlich vorgeschriebene Impfung haben. Der Impfausweis ist vorzulegen und verbleibt für die Zeit der Unterbringung in der Pension. Für Krankheiten die nach dem Aufenthalt in der Tierpension auftreten, wird nicht gehaftet.
  6. Bei kranken und/oder alten Tieren wird jegliche Haftung bei Verschlimmerung oder Tod des Tieres ausgeschlossen. In dem durch Krankheit verursachtem Notfall wird der nächste erreichbare Tierarzt konsultiert. Die Kosten werden dem Tierhalter berechnet.
  7. Der Pensionspreis ist bei Abgabe in bar zu entrichten. An- und Abreisetag zählt je als voller Pensionstag.
  8. Bei Verlängerung des Vertrages ist darauf zu achten, dass dies rechtzeitig, d. h. mindestens 5 Tage vor Ablauf der vereinbarten Pensionszeit erfolgt. Die Nachzahlung muss dann bei Abholung des Tieres geschehen.
  9. In dem Zeitraum vom 01. Oktober bis 31. März behalten wir uns vor einen Heizkostenaufschlag in Höhe von 2,00 € pro Tag zu erheben.
  10. Bei Hunden die einer höheren Aufmerksamkeit bedürfen (Problemhunde) wird ein Aufschlag von 25% des Tagespreises erhoben.
  11. Meldet sich der Eigentümer nach Ablauf der Pensionszeit nicht, bleibt das Tier noch 7 Tage in der Pension, danach verliert der Tiereigentümer jegliche Eigentumsrechte an dem Tier und tritt diese an die Pension ab. Der Eigentümer muss für die entstandenen Kosten aufkommen, bis die Pension ein neues Zuhause gefunden hat. Die Pensionskosten betragen dann 50,00 € pro Tag und Tier.
  12. Eine Anmeldung ist verbindlich, die Stornierung oder Änderung des Unterbringungszeitraums bis zu 14 Tagen vor Beginn des gebuchten Zeitraums ist kostenfrei. Danach (ab dem 13. Tag vor Beginn), bis zum Unterbringungszeitraumbeginn, berechnen wir 50% des Gesamtbetrages bei Stornierung oder Änderung. Nach Abgabe des Hundes kann bei einer Verkürzung des Zeitraums keine Rückerstattung erfolgen.
  13. Bei Vertragsabschluss (mündlich, telefonisch, per online) wird eine Anzahlung von    50,00 € erhoben, welche auf den Gesamtpreis angerechnet werden. Der Vertrag erlangt erst Gültigkeit, nach Leistung der Anzahlung. Sollte der Pensionsaufenthalt, ohne triftigen Grund bzw. nicht in der Frist von 14 Tagen, vor dem geplanten Aufenthalt, abgesagt werden, wird die Anzahlung einbehalten.
  1. Sollten einzelne Klauseln der Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam sein, so bleiben die restlichen Bestandteile der Geschäftsbedingungen hiervon unberührt.
  2. Gerichtsstand ist 99734 Nordhausen